Home arrow Aktuelles arrow Kalender  · 

Kalender

CTC-Kalender

Der CTC-Kalender informiert über aktuelle Veranstaltungen und wichtige Termine für unsere Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft (Studierende und Alumni der vier künstlerischen Hochschulen Berlins): Das CTC wirbt für seine eigenen Workshops und verweist auf Events, Deadlines und Seminare von Fremdanbietern, Kooperations- und Netzwerkpartnern.

Auf Vollständigkeit liegt keine Betonung, sondern auf "interessant".

21 - 30 von 38 | Vorherige | Weitere | 1 | 2 | 3 | 4

Workshop/Seminar | Sa 16.08.2014 - Di 26.08.2014 Commedia dell’Arte und Volpone – eine Neuinterpretation Im Workshop erkunden die Teilnehmer die Commedia dell’Arte und ihre vielfältigen künstlerischen Ausdrucksformen und setzen die Entdeckungen selbst durch Tanz, Gesang sowie Akrobatik um:
Im Fokus steht dabei die Komödie „Volpone“ des englischen Bühnenautors Ben Johnson. Bearbeitet wurde das Stück u.a. vom österreichischen Autor Stefan Zweig sowie dem Franzosen Jules Romains. Diese von verschiedenen europäischen Autoren und Stilen geprägte Komödie wird mittels des italienischen Genres der Commedia dell’Arte mit Elementen des deutschen Cabarets der 20er/30er Jahre verknüpft und neuinterpretiert.
Denn so wie der große Fädenzieher Volpone meisterlich mit der Manipulation spielt, so bewegt sich die Kunst der Commedia zwischen verschiedenen Genres und jongliert gleichsam mit diesen
Link:  Linkwww.forum-forum.org Info: deutsch-franzöisisches forum junger kunst
Äußere Badstraße 7a
D-95448 Bayreuth
Tel: 0921- 9 800 900
E-Mail info@forum-bayreuth.de
Eintritt: 380€ (inklusive Kursgebühr/Übernachtung/Verpfl egung). Bis zu 100% der Reisekosten werden erstattet. Linkmehr
Workshop/Seminar | Do 21.08.2014 - Sa 30.05.2015 Berliner Journalisten-Schule: Nachrichten schreiben: Mit Klarheit und Substanz Termine:
21. - 23. August 2014, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
20. - 22. November 2014, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
19. - 21. Februar 2015, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
28. - 30. Mai 2015, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr

Zwischen "Schwarm-Intelligenz" und selbst ernannten "Leser-Reportern" mag sich mancher fragen: Brauchen wir den klassischen Nachrichten-Journalismus noch? Hat er nicht ausgedient in Zeiten des Web 2.0, da Twitter, Facebook und YouTube oft schneller sind als die "Mainstream-Medien"?
Ja, wir brauchen ihn noch, und zwar mehr denn je: professionell gemacht, klar und modern formuliert, mit zuverlässigen Quellen. Dazu müssen Nachrichten ihr Schattendasein überwinden. Zu oft noch schreiben Journalisten und Reporter die aktuellen News unter Zeitdruck oder die Redaktionen übernehmen die neuesten Meldungen ohne viel Federlesen von Agenturen und aus dem Polizeibericht.

Im Kurs erarbeiten wir die Regeln, wie man heutzutage im Print-Bereich Nachrichten schreiben sollte: Verständlichkeit, lebensnahe Sprache, attraktive Einstiege. Wir zerlegen Schachtelsätze, streichen Unwichtiges und stellen die klassische Abfolge des Wer? Was? Wann? Wo? auf den Prüfstand. Wir schreiben, vergleichen, verbessern.

Zielgruppe: Alle Interessierten, die daran festhalten, dass Medien eines zu übermittelnden Inhalts bedürfen und dieser einer gewissen Form, um wahr- und angenommen zu werden.
Link:  Linkhttp://www.berliner-journalisten-schule.de/seminare/nachrichten/ jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr Pressehaus am Alexanderplatz, 4. Etage, Karl-Liebknecht-Str. 29, 10178 Berlin Eintritt: 630 €
Workshop/Seminar | Di 26.08.2014 - Mi 27.08.2014 Berliner Journalisten-Schule: Freie Mitarbeit für die ARD – Rechte und Chancen bei Hörfunk und Fernsehen Freie Mitarbeit für die ARD - mit Urlaubsanspruch, Krankengeld, Bildungsurlaub und Möglichkeiten zur Alterssicherung. Wer solche Leistungen in Anspruch nehmen möchte, muss wissen, worauf er wann Anspruch hat. Sonst gehen leicht Geld und Absicherung verloren.
Dieses Seminar informiert rund um das Thema Rechte, Pflichten und Chancen freier Mitarbeiter. Dabei geht es auch um die Fragen: Wem gehören eigentlich die Urheberrechte an meinem Ton- oder Bildmaterial? Was passiert, wenn ich krank werde oder wenn ich ein Kind bekomme? Darf der BR einen Beitrag wiederholen, den ich für den NDR produziert habe? Und wenn ja, wie sieht es dann mit meinem Honorar aus?

Um diese Themen müssen sich Freie in der Regel allein kümmern - und finden sich oft in einem Fragendschungel wieder. Hinzu kommt: Nicht bei allen Anstalten sind alle Regelungen gleich. Oft lässt sich auf den WDR nicht anwenden, was für den MDR selbstverständlich ist.

Das Seminar gibt Antworten und hilft freien Mitarbeitern der ARD, ihre Chancen zu nutzen und ihre Position als Freie zu stärken.

Zielgruppe: Die Weiterbildung richtet sich an Berufsanfänger und Quereinsteiger mit ersten Erfahrungen als freischaffende Redakteure und Autoren in der ARD.

Weitere Termine: 24. / 25. November 2014, jeweils 9.00 bis 17.00 Uhr
Link:  Linkhttp://www.berliner-journalisten-schule.de/seminare/freie-mitarbeit-f%C3%BCr-die-ard/ jeweils 09:00 - 17:00 Uhr Pressehaus am Alexanderplatz, 4. Etage, Karl-Liebknecht-Straße 29, 10178 Berlin Eintritt: 390 Euro
Workshop/Seminar | Mi 27.08.2014 - Fr 29.08.2014 Berlin Summer University of the Arts - Financing & Touring & Co-Producing Performing Arts Projects A three-day course on cultural funding in Germany, application writing, project calculation, Networking and distribution and touring of work. For young or
emerging artists, managers or producers in the fi eld of performing arts.

Dozentin: Barbara Greiner
Link:  Linkhttp://www.udk-berlin.de/sites/sommerkurse/content/index_ger.html UdK Berlin Career College,
Berlin University of the Arts
10719 Berlin, Bundesallee 1–12,
Germany
Info: Stephanie Schwarz / Matthias Manneck
phone: +49 30 31 85 20 87
fax: +49 30 31 85 26 90
E-Mail summer-courses@udk-berlin.de
Eintritt: 130 €
Workshop/Seminar | Mo 01.09.2014 - Do 04.09.2014 Berlin Summer University of the Arts - DigiMediaL_Music: e Business of Music in Germany Four-day seminar focusing on the German music market with particular emphasis on both the physical and digital recording industry, new business models affecting
independent licencing, record releasing, concert booking as well as artist marketing and Promotion.

Dozenten: Dagmar Rumpenhorst-Zonitsas & Matthias Krebs
Link:  Linkhttp://www.udk-berlin.de/sites/sommerkurse/content/index_ger.html UdK Berlin Career College,
Berlin University of the Arts
10719 Berlin, Bundesallee 1–12,
Germany
Info: Stephanie Schwarz / Matthias Manneck
phone: +49 30 31 85 20 87
fax: +49 30 31 85 26 90
E-Mail summer-courses@udk-berlin.de
Eintritt: 350 €
Workshop/Seminar | Do 04.09.2014 - Fr 05.09.2014 Berlin Summer University of the Arts - From Concept to Realisation: Project Management This two-day workshop will provide you with tools for organizing and coordinating a performing arts project. How do we administrate and satisfy our financial
partners, our collaborators and our public? The workshop is aimed at art managers or artists beginning their careers.

Dozentin: Barbara Greiner
Link:  Linkhttp://www.udk-berlin.de/sites/sommerkurse/content/index_ger.html UdK Berlin Career College,
Berlin University of the Arts
10719 Berlin, Bundesallee 1–12,
Germany
Info: Stephanie Schwarz / Matthias Manneck
phone: +49 30 31 85 20 87
fax: +49 30 31 85 26 90
E-Mail summer-courses@udk-berlin.de
Eintritt: 130 €
 | Do 11.09.2014 FASHION SHOW AND FAIR A big problem among many talented fashion designers worldwide is the little attention they get from established media, relevant bloggers etc. The success of a (new) brand is often measured with financial power and there are many who do not have an investor who can back them up during the time of establishing on the market or supporting them for production, in order to sell and earn money. And since media are mostly interested in bigger established fashion companies, smaller designers have to be thankful for an article in the local newspaper.

These are the reasons why my colleagues and I have decided to organize a fashion event that smaller designers can afford and still get the media attention and quality they deserve in order to establish on the market. Think about a smaller scale of Bread and Butter, with 5-6 talented designers who are relatively new. Add to that Medias like RTL, NRJ and VOX and top that of with PR people, magazines, interesting branch people and 600 guests looking at your design.

The plan for the evening is as follow:
- Fashion show where each designer can show their products. We will have professional photographers who will record and take pictures of your runway show which will then be sent to you for free for usage in future marketing.
- After the fashion show each designer will have their own stand in a separate room where they can sell their products directly to customer and purchasers.
- After party in a club next to the location for the event.

On Friday 25th of July there will be an information meeting to which I would like to invite you for a drink and the possibility to get more informed about the event. Location is at the BIKINI BERLIN Concept Mall in Berlin. Register by sending me an email including name of company/designer, contact information and how many people that will attend.
BIKINI BERLIN Concept Mall Info: Emil Byström
Event Management
Stadtprojekt

0170 - 465 85 95
E-Mail emil.byst@gmail.com
Tagung/Kongress | Mo 15.09.2014 Wege ins Unternehmertum Unternehmer sind die treibende Kraft für Innovation und Wirtschaftlichkeit. Die Photonik-Industrie bietet dafür unzählige Möglichkeiten. Dabei sind Unternehmer typischerweise die Gründer und Geschäftsführer von Unternehmen, aber auch in einer Vielzahl von anderen Positionen anzutreffen. Die Führungsposition ist jedoch keine hierarchische Stelle, sie ist eine Einstellung.

Im Rahmen dieser Themen laden das Cluster Optik Berlin Brandenburg sowie das European Photonics Industry Consortium (EPIC) in Kooperation mit der European Optical Society (EOS) und die WISTA MANAGEMENT GmbH zum Photonics Entrepreneurship Day ein.

Als Gastredner konnten wir Dr. Milton Chang gewinnen. Milton Chang ist Autor von Toward Entrepreneurship, ehemaliger Präsident von Newport und New Focus und hat als CEO und serial entrepreneur mit Incubic schon zahlreiche Start-Ups erfolgreich an den Markt gebracht. Darüber hinaus werden erfolgreiche Gründer und Unternehmer aus Berlin zu Gast sein, um bei diesem Diskussionsabend über die Erfahrungen bei ihrem Weg ins Unternehmertum zu berichten.

Die Veranstaltung wird auf Englisch durchgeführt und ist kostenfrei. Es wird dennoch um eine Registrierung gebeten.
Link:  Linkhttps://docs.google.com/spreadsheet/viewform?formkey=dFB2cXpLelU1N1lwNXVlbWJhU0NSemc6MA ab 17 Uhr Zentrum für Photovoltaik und Erneuerbare Energien
Johann-Hittorf-Straße 8
12489 Berlin/Adlershof
Ausschreibungen | Mo 15.09.2014 - Fr 26.09.2014 Dresden Summer School 2014: Macht, Wissen, Teilhabe. Sammlungsinstitutionen im 21. Jahrhundert Museen und Bibliotheken sind Institutionen des Sammelns und immer auch Institutionen der Macht. Historisch dienten sie unter anderem dazu, Herrschaftsansprüche durch das Zusammentragen kostbarer, künstlerisch, exotisch oder wissenschaftlich bedeutsamer Objekte nach außen hin sichtbar werden zu lassen. In der Folge entwickelten sich Museen und Bibliotheken zu öffentlichen Einrichtungen, die Ordnungen des Wissens repräsentieren: Sie sind nicht nur Spiegel vorherrschender Praktiken des Sammelns und des Zeigens, sie erzeugen auch Deutungen gesellschaftlicher Wirklichkeiten. Institutionen des Sammelns sind mithin machtvolle Akteure, die über die Auswahl und Präsentation von Artefakten das Wissen der Gesellschaft von sich und der Welt mit prägen. Diese gewachsene ‚Deutungshoheit‘ wird allerdings aktuell durch Entwicklungen der Globalisierung und Digitalisierung transformiert. Zugleich verändern sich auch die Beziehungen der sammelnden Institutionen zu den sie umgebenden Gesellschaften. Link:  Linkhttp://openaccess.tu-dresden.de/ocs/index.php/dss/index/pages/view/DSS2014-Ausschreibung Bewerbungsschluss: 16.05.2014 Hochschulstr. 50
01069 Dresden
Info: Felicitas von Mallinckrodt
Koordinatorin

Tel: +49 (0)351 463-37681
Fax: +49 (0)351 463-37774
E-Mail felicitas.von_mallinckrodt@tu-dresden.de
Eintritt: 250 €. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden übernommen. Linkmehr
Tagung/Kongress | Di 16.09.2014 Forum „Online-Business“ Das Internet wird zunehmend zu einer erfolgversprechenden Möglichkeit, um die eigenen Waren und Dienstleistungen zu verkaufen. Etwa 39% der deutschen Bevölkerung kaufen mittlerweile regelmäßig online ein.
Deshalb ist ein Internet-Shop heutzutage für viele eine realistische Option, um eine Dienstleistung anzubieten, Produkte zu verkaufen oder Informationen zu veröffentlichen.

In den Vorträgen erfahren Sie, welche Potentiale und Risiken diese Form der Vermarktung bietet, was Sie beachten müssen und welche Maßnahmen zur Optimierung Ihrer Webseite Sie ergreifen können.

Vielleicht ist für Sie die Vermarktung Ihrer Produkte über große Plattformen wie DaWanda interessant oder macht doch eine eigene Webseite mehr Sinn? Was gehört in ein abmahnsicheres Impressum? Welche Pflichten haben Sie als Online-Verkäuferin?

Auch die sozialen Medien spielen heute mit einer gut durchdachten Präsenz eine wichtige Rolle und können so zu nachhaltigem Kundenzuwachs beitragen.
Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Frauen, die ihre Produkte in einem Online Shop verkaufen möchten als auch an diejenigen, die es bereits tun, aber dies optimieren wollen.

12:30 Uhr Vermarktung von Kleinserien und Unikaten mit DaWanda, Peggy Ahrens, Community Development bei DaWanda
13:45 Uhr Wie komme ich zur eigenen Webseite? Angelika Strohbach, stroberry webdesign und layout
15:00 Uhr Basics eines rechtssicheren Online-Shops, Rechtsanwältin Nathalie Grudzinski
16:00 Uhr Pause
16:30 Uhr Effektive und nachhaltige Suchmaschinenoptimierung für Online-Shops, Gaby Lingath, Link SEO Suchmaschinenoptimierung
17:45 Uhr Kundenbindung durch Social Media, Dr. Carola Muysers, SMAB Social Media Akademie Berlin, Bees & Butterflies, Agentur für kreative Unternehmen
19:00 Uhr Ende

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45, per Fax unter 44 02 23 66 oder per E-Mail unter info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de bis zum 12. September 2014 an.
Link:  Linkhttp://www.gruenderinnenzentrale.de/veranstaltungen/#c1307 Di | 12:30-19:00 Uhr Tagungsbereich der WeiberWirtschaft
Anklamer Straße 38, 1. Hof, 2. Aufgang
10115 Berlin
Info: Gründerinnenzentrale in der WeiberWirtschaft
Anklamer Straße 39/40
10115 Berlin
Telefon 030-44 02 23 45
Fax 030-44 02 23 66 oder info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de
E-Mail info@gruenderinnenzentrale.de
Eintritt: 30 € inklusive Getränke für alle Vorträge, jeweils 10 € für einzelne Vorträge

21 - 30 von 38 | Vorherige | Weitere | 1 | 2 | 3 | 4
  September 2014   » 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
CTC-Workshop
Fremdanbieter
Deadlines
Sonstiges

 Suche beginnen