Home arrow Aktuelles arrow Kalender  · 

Kalender

CTC-Kalender

Der CTC-Kalender informiert über aktuelle Veranstaltungen und wichtige Termine für unsere Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft (Studierende und Alumni der vier künstlerischen Hochschulen Berlins): Das CTC wirbt für seine eigenen Workshops und verweist auf Events, Deadlines und Seminare von Fremdanbietern, Kooperations- und Netzwerkpartnern.

Auf Vollständigkeit liegt keine Betonung, sondern auf "interessant".

21 - 30 von 50 | Vorherige | Weitere | 1 | 2 | 3 | 4 | 5

Stammtisch | Mo 15.09.2014 Gründerinnenfrühstück An jedem dritten Montag im Monat können Sie beim Gründerinnenfrühstück ganz unkompliziert Kontakte zu anderen Gründerinnen und solchen, die es werden wollen, knüpfen und Erfahrungen austauschen. Das Frühstück bietet einen informellen Rahmen, in dem Sie sich ein Bild von einer möglichen Selbständigkeit machen können. Eine Mitarbeiterin der Gründerinnenzentrale steht für erste Informationen zur Selbständigkeit zur Verfügung. Die Veranstaltung ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Wir freuen uns auf Sie!!! Link:  Linkhttp://www.gruenderinnenzentrale.de/veranstaltungen/ Mo | 9:00-10:30 Uhr la Caffètteria
Brunnenstraße 153
10115 Berlin
Info: Gründerinnenzentrale in der WeiberWirtschaft
Anklamer Straße 39/40
10115 Berlin

Telefon 030-44 02 23 45
Fax 030-44 02 23 66
E-Mail info@gruenderinnenzentrale.de
Eintritt: Die Teilnahme ist kostenlos
Ausschreibungen | Mo 15.09.2014 - Fr 26.09.2014 Dresden Summer School 2014: Macht, Wissen, Teilhabe. Sammlungsinstitutionen im 21. Jahrhundert Museen und Bibliotheken sind Institutionen des Sammelns und immer auch Institutionen der Macht. Historisch dienten sie unter anderem dazu, Herrschaftsansprüche durch das Zusammentragen kostbarer, künstlerisch, exotisch oder wissenschaftlich bedeutsamer Objekte nach außen hin sichtbar werden zu lassen. In der Folge entwickelten sich Museen und Bibliotheken zu öffentlichen Einrichtungen, die Ordnungen des Wissens repräsentieren: Sie sind nicht nur Spiegel vorherrschender Praktiken des Sammelns und des Zeigens, sie erzeugen auch Deutungen gesellschaftlicher Wirklichkeiten. Institutionen des Sammelns sind mithin machtvolle Akteure, die über die Auswahl und Präsentation von Artefakten das Wissen der Gesellschaft von sich und der Welt mit prägen. Diese gewachsene ‚Deutungshoheit‘ wird allerdings aktuell durch Entwicklungen der Globalisierung und Digitalisierung transformiert. Zugleich verändern sich auch die Beziehungen der sammelnden Institutionen zu den sie umgebenden Gesellschaften. Link:  Linkhttp://openaccess.tu-dresden.de/ocs/index.php/dss/index/pages/view/DSS2014-Ausschreibung Bewerbungsschluss: 16.05.2014 Hochschulstr. 50
01069 Dresden
Info: Felicitas von Mallinckrodt
Koordinatorin

Tel: +49 (0)351 463-37681
Fax: +49 (0)351 463-37774
E-Mail felicitas.von_mallinckrodt@tu-dresden.de
Eintritt: 250 €. Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden übernommen. Linkmehr
Tagung/Kongress | Di 16.09.2014 Forum „Online-Business“ Das Internet wird zunehmend zu einer erfolgversprechenden Möglichkeit, um die eigenen Waren und Dienstleistungen zu verkaufen. Etwa 39% der deutschen Bevölkerung kaufen mittlerweile regelmäßig online ein.
Deshalb ist ein Internet-Shop heutzutage für viele eine realistische Option, um eine Dienstleistung anzubieten, Produkte zu verkaufen oder Informationen zu veröffentlichen.

In den Vorträgen erfahren Sie, welche Potentiale und Risiken diese Form der Vermarktung bietet, was Sie beachten müssen und welche Maßnahmen zur Optimierung Ihrer Webseite Sie ergreifen können.

Vielleicht ist für Sie die Vermarktung Ihrer Produkte über große Plattformen wie DaWanda interessant oder macht doch eine eigene Webseite mehr Sinn? Was gehört in ein abmahnsicheres Impressum? Welche Pflichten haben Sie als Online-Verkäuferin?

Auch die sozialen Medien spielen heute mit einer gut durchdachten Präsenz eine wichtige Rolle und können so zu nachhaltigem Kundenzuwachs beitragen.
Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Frauen, die ihre Produkte in einem Online Shop verkaufen möchten als auch an diejenigen, die es bereits tun, aber dies optimieren wollen.

12:30 Uhr Vermarktung von Kleinserien und Unikaten mit DaWanda, Peggy Ahrens, Community Development bei DaWanda
13:45 Uhr Wie komme ich zur eigenen Webseite? Angelika Strohbach, stroberry webdesign und layout
15:00 Uhr Basics eines rechtssicheren Online-Shops, Rechtsanwältin Nathalie Grudzinski
16:00 Uhr Pause
16:30 Uhr Effektive und nachhaltige Suchmaschinenoptimierung für Online-Shops, Gaby Lingath, Link SEO Suchmaschinenoptimierung
17:45 Uhr Kundenbindung durch Social Media, Dr. Carola Muysers, SMAB Social Media Akademie Berlin, Bees & Butterflies, Agentur für kreative Unternehmen
19:00 Uhr Ende

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45, per Fax unter 44 02 23 66 oder per E-Mail unter info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de bis zum 12. September 2014 an.
Link:  Linkhttp://www.gruenderinnenzentrale.de/veranstaltungen/#c1307 Di | 12:30-19:00 Uhr Tagungsbereich der WeiberWirtschaft
Anklamer Straße 38, 1. Hof, 2. Aufgang
10115 Berlin
Info: Gründerinnenzentrale in der WeiberWirtschaft
Anklamer Straße 39/40
10115 Berlin
Telefon 030-44 02 23 45
Fax 030-44 02 23 66 oder info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de
E-Mail info@gruenderinnenzentrale.de
Eintritt: 30 € inklusive Getränke für alle Vorträge, jeweils 10 € für einzelne Vorträge
Ausschreibungen | Di 16.09.2014 - Di 30.09.2014 Call for participation in Donne in Musica 2015 Season Ensembles or soloists are invited to send us artistic proposals for 2015. Programmes must include works (from jazz to contemporary music, ancient works to traditional programmes) - by at least six women composers: duration 55 minutes: performers may be both male and female. We do not present monographic programmes.

Proposals with costs (including travel to Rome and gross fee requested) must be sent by POST – NOT EMAIL – with titles of works, cvs and photographs for artists, bios for women composers, cds by the 30th September. Materials arriving later are not considered. Italy continues to have enormous funding problems for the arts, therefore, precedence will be given to interesting and economical proposals that bear this in mind….
Link:  Linkhttp://www.donneinmusica.org/en/ Info: Call for proposals 2015 – Chiamata per proposte 2015
Fondazione Adkins Chiti: Donne in Musica Teatro Comunale
Piazza Trento e Trieste 1,
Fiuggi citta’ (FR) Italy
E-Mail controcanto@donneinmusica.org
Workshop/Seminar | Do 18.09.2014 Mit Design die Welt retten? Mit Design die Welt retten?
Ecodesign konkret: Einflussmöglichkeiten und Grenzen
IDZ Designdiskurs im orangelab

Was ist Ecodesign und welche Kriterien gelten dafür? Was motiviert Unternehmen, in ökologisch verträgliche Produkte und Services zu investieren? Wer bestimmt unser Konsumverhalten? Drei ausgewählte Preisträger und Nominierte des Bundespreises Ecodesign diskutieren mit dem Publikum Handlungsspielräume und Einflussmöglichkeiten von Design. Holger Hampf von frog design, Lars Krückeberg von GRAFT und Michael Volkmer von Scholz & Volkmer stellen ihre Projekte vor. Mehr dazu unter
Link:  Linkhttp://www.idz.de/de/sites/2939.html
Workshop/Seminar | Do 18.09.2014 Small Talk für Gründerinnen Dozentin: Ulrike Werber, Schauspielerin, Rhetorik-Trainerin für Frauen.
Small Talk ist besonders nützlich im Geschäftsleben, denn er wird immer dort eingesetzt, wo die Zeit für relevante Themen zu knapp ist. Wenn Sie die Kunst des Small Talks beherrschen, bieten sich Ihnen vielfältige Möglichkeiten, einen nachhaltig angenehmen Eindruck zu hinterlassen. Der ist wichtig für Ihre Geschäftsanbahnungen.

- Small Talk bietet eine schnelle und Erfolg versprechende Möglichkeit mit fremden Menschen in Kontakt zu treten
- Small Talk hilft in schwierigen Gesprächssituationen
- Small Talk sorgt für eine freundliche, aufgelockerte Atmosphäre
- Small Talk bietet den perfekten Einstieg zu weiterführenden Gesprächen

Dozentin: Ulrike Werber, Schauspielerin, Rhetorik-Trainerin für Frauen.
Link:  Linkhttp://www.akelei-online.de/71.html?&cHash=a4e34d6d4b96b669d319e4cdb6c6ea52&tx_ttnews%5btt_news%5d=153 Do | 17:00-20:00 Uhr Akelei e.V.
Rhinstraße 84
12681 Berlin
Info: Fon: 030 5470 3048
E-Mail info@akelei-online.de
Eintritt: 20 €
Workshop/Seminar | Fr 19.09.2014 - Sa 20.09.2014 Selbstbehauptung, Abgrenzung, Schlagfertigkeit, Verhandlungsführung Sie möchten Ihre Interessen vertreten und Ihre Arbeit verteidigen, es sich aber gleichzeitig nicht mit Ihrem Galeristen oder Ihren Käufern verderben.

Wie können Sie sich gegen sprachliche Angriffe wehren und souverän kontern, aber gleichzeitig die Beziehung und Kommunikation am Leben erhalten?

- Wie grenze ich mich ab?
- Wie wehre ich verbale Angriffe ab?
- Wie behaupte ich mich?
- Wie verhandle ich in meinem Sinne?

Die einzelnen Techniken werden vorgestellt bzw. wiederholt und intensiv geübt.
Methoden: Input, Austausch, Rollenspiel
Material: Die Techniken als Hand Out
Link:  Linkhttp://www.bbk-bildungswerk.de/con/cms/front_content.php?idart=3379&refId=415 Fr | 12:00-16:00 Uhr und Sa | 10:00-14:00 Uhr Mediationsraum Petersen
Handjerystr. 18
12159 Berlin-Wilmersdorf
(Nähe S+U Bundesplatz)
Info: Bildungswerk des bbk berlins GmbH
Köthener Str. 44
10963 Berlin
E-Mail info@bbk-bildungswerk.de
Eintritt: 50 €
Workshop/Seminar | Mo 22.09.2014 - Mo 06.10.2014 Kommunikation für Künstler_innen - Blockseminar Künstlerinnen und Künstler müssen verbal und nonverbal kommunizieren, wenn Sie Ihre Kunst vermitteln und auf den Markt bringen möchten.

Wie das in Ihrem Sinne gelingen kann und wie Sie selbst in der Kommunikation die Führung übernehmen, wird in diesem vierstündigen Seminar vermittelt und ausprobiert.

Wie sage ich, was ich meine?
Wie werde ich gehört und verstanden?
Wie bekomme ich, was ich brauche?
Wie verhandle ich in meinem Sinne?

Was sind für mich typische Stolpersteine und Blockaden in der Kommunikation, die möglicherweise sogar zu Konflikten führen oder das Gegenteil von dem beabsichtigten Ziel bewirken?

Das Seminar besteht aus einem theoretischen Teil zur Kommunikation und aus einem praktischen Übungsteil, in dem die von Ihnen mitgebrachten Anliegen konkret analysiert und neue Kommunikationsstrategien und Verhaltensweisen im Rollenspiel ausprobiert werden können.

Gruppengröße: Findet ab 4 Teilnehmer/innen statt.
Link:  Linkhttp://www.bbk-bildungswerk.de/con/cms/front_content.php?idart=3382&refId=415 Mo | 22.09., 29.09., 06.10.2014 jeweils von 14:00-17:00 Uhr Mediationsraum Petersen
Handjerystr. 18.
12159 Berlin-Wilmersdorf (Nähe S+U Bundesplatz)
Info: Bildungswerk des bbk berlins GmbH
Köthener Str. 44
10963 Berlin
E-Mail info@bbk-bildungswerk.de
Eintritt: 60 €
Vortrag | Mi 24.09.2014 Themenabend „So bringen Sie Ihre Firma optimal ins Netz“ Vortrag und Gespräch mit unserer Kooperationspartnerin Dr. Anika Strobach, stroberry webdesign.

Gerade für Gründerinnen ist es wichtig, sich mit ihrem neuen Angebot im Internet professionell zu präsentieren, sei es, um bekannter zu werden, Produkte zu bewerben oder anzubieten. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, eine Internetseite ins Netz zu stellen. Welche davon passt am besten zu meinen Vorstellungen und meinen Möglichkeiten? Wo melde ich überhaupt meine Domain an? Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Der Vortrag zeigt einige der vielen Wege auf, wie Gründerinnen ihr Unternehmen im Internet ansprechend und seriös darstellen können.

Nach ihrem Vortrag steht Frau Dr. Strobach für Ihre Fragen zur Verfügung. Außerdem bietet das Treffen natürlich wieder die Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch!

Bitte melden Sie sich per Telefon unter 44 02 23 45 oder E-Mail info(at)gruenderinnenzentrale(dot)de an.

Mehr über Frau Dr. Strobach erfahren Sie hier: www.stroberry.de
Link:  Linkhttp://www.gruenderinnenzentrale.de/veranstaltungen/ Mi | 18:00-20:00 Uhr Tagungsbereich der WeiberWirtschaft
Anklamer Straße 38, 1. Hof, 2. Aufgang
10115 Berlin
Info: Gründerinnenzentrale in der WeiberWirtschaft
Anklamer Straße 39/40
10115 Berlin
Telefon 030-44 02 23 45
Fax 030-44 02 23 66
E-Mail info@gruenderinnenzentrale.de
Eintritt: Kosten inklusive Getränke: 10 €.
Workshop/Seminar | Do 25.09.2014 Von der Förderkommission bis zum Hauptstadtkulturfonds – Stipendien und Projektförderung für Bildende Künstler/innen in Berlin – Teil 1 (Bewerbungen mit Portfolios) In der Veranstaltung wird ein Überblick gegeben, welche von den bestehenden Förderungsmöglichkeiten (inklusive Auslandsstipendien) von Land und Bund in Berlin für Künstlerinnen und Künstler interessant sein könnten und was bei der Antragstellung zu beachten ist.
Nach einer Einführung in gängige Juryverfahren und deren Förderphilosophie wird gesondert auf Anträge innerhalb der direkten Künstlerförderung (Stipendien und andere Fördermaßnahmen) eingegangen.
Voraussetzungen für Stipendienbewerbungen, Mappen etc. werden besprochen und mitgebrachte Mappen und Konzepte können zur Beratung vorgelegt werden.

Teilnahmevoraussetzungen: Der erste Teil des Seminars wird sich mit der Präsentation der eigenen Arbeiten befassen und einen Überblick über die Künstlerförderung in Berlin geben. Die Vorlage einer Mappe / eines Portfolios ist für die Teilnahme obligatorisch!
Link:  Linkhttp://www.bbk-bildungswerk.de/con/cms/front_content.php?idart=3102&refId=415 Do | 13:00-16:00 Uhr Bildungswerk des bbk Berlins
Köthener Straße 44
10963 Berlin
(3. Etage, bitte bei "Seminarraum" klingeln)
Info: Bildungswerk des bbk berlins GmbH
Köthener Str. 44
10963 Berlin
E-Mail info@bbk-bildungswerk.de
Eintritt: 20 €

21 - 30 von 50 | Vorherige | Weitere | 1 | 2 | 3 | 4 | 5
  September 2014   » 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30
CTC-Workshop
Fremdanbieter
Deadlines
Sonstiges

 Suche beginnen